Mies van der Rohes riesige Vitrine

Sigrid Hoff

Von Sigrid Hoff (epd)

Di, 11. September 2018

Kunst

Vor 50 Jahren wurde die Neue Nationalgalerie in Berlin eröffnet.

Ein gläserner Kubus mit weit überstehendem flachen Stahldach, auf einen weiten Sockel gestellt, überragt den Stadtraum wie ein Tempel der Moderne. Vor 50 Jahren, am 15. September 1968, wurde die Neue Nationalgalerie nach einem Entwurf von Ludwig Mies van der Rohe (1886–1969) am Kulturforum im Tiergarten eröffnet. Sie ist das einzige Bauwerk, das der in Aachen geborene und 1938 in die USA emigrierte Architekt im Nachkriegsdeutschland schuf. Neben seinem berühmten Barcelona Pavillon für die Weltausstellung von 1929 gilt der Museumsbau in Berlin als Ikone der Architektur des 20. Jahrhunderts. Er ist zugleich der Schlussstein im Werk des ein Jahr nach der Einweihung gestorbenen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ