Papier als Waffe

Bärbel Nückles

Von Bärbel Nückles

Mi, 21. Januar 2009

Ausstellungen Rezensionen

Eine deutsch-französische Ausstellung zeigt, wie sich der Erste Weltkrieg in den Medien spiegelte.

Die wenigsten werden von den Ausstellungsräumen in der obersten Etage der Straßburger National- und Universitätsbibliothek (BNU) wissen. Ebenso wenig ahnte der Chefkonservator der BNU, Christophe Didier, dass seine Bibliothek seit den ersten Tagen des Weltkriegs 1914–18 seinen medialen Widerhall in einer Sammlung dokumentiert hatte. Vor wenigen Jahren stieß er zufällig auf einen reichen Schatz an Propagandamaterial auf Papier und suchte noch mehr ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ