R&B aus der Banlieue

Aya Nakamura ist derzeit Frankreichs größter Popstar

Stefan Franzen

Von Stefan Franzen

So, 12. Mai 2019 um 19:55 Uhr

Rock & Pop

Die R&B-Königin aus der Paris Vorstadt: Aya Nakamura ist Frankreichs derzeit größter Popstar – und hat den Gelbwesten unfreiwillig eine ihrer Hymnen geliefert.

Wer in den vergangenen Wochen in Paris weilte und in eine Demonstration der Gelbwesten hineingeriet, dem wird möglicherweise ein Hit aufgefallen sein, denn die Gilets Jaunes skandierten: "Ho Macron, y’a pas moyen, Macron, j’suis pas ton esclave, Macron…" (Oh Macron, das geht gar nicht, ich bin nicht dein Sklave.) Der wütende Refrain ist eine Nachdichtung, die im Original "Djadja" heißt und von der Sängerin Aya Nakamura stammt – mit einer Viertelmilliarde Youtube-Klicks Frankreichs größter Pophit seit langem.

Wer ist Aya Nakamura? Das fragen sich hierzulande manche, während die Songs der 23-Jährigen in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ