Der letzte dichtende Dandy

Fr, 02. März 2001

Kultur

Der amerikanische Schriftsteller Tom Wolfe wird heute 70.

Als "man in white" ist er bekannt, und darin besteht auch das Markenzeichen des letzten dichtenden Dandys: ein tadelloser Zweireiher, weiß oder cremefarben, Weste, Binder und Einstecktuch inbegriffen. Selbst auf der feinen Upper East Side von Manhattan, wo der konservative Aristokraten-Chic die Jeansträger in den Schatten stellt, fällt der notorische Dandy Tom Wolfe damit auf. Denn dort lebt er seit Mitte der 60er-Jahre. Heute wird er 70.

Anwohner erzählen, dass Wolfe kaum je eine andere Farbe trägt, wenn er sonnenbebrillt aus der Limousine steigt und sich in seine Zwölf-Zimmer-Wohnung im 14. Stockwerk begibt. New York lieferte zwar die Kulisse für das berühmteste Werk von Tom Wolfe, "The Bonfire of the Vanities" (Fegefeuer der Eitelkeiten, 1987). In dem Gesellschaftsroman, der in die Geschichte der Weltliteratur ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ