Der Fall Hinterkaifeck

Die Morde von 1922 im Kino und Fernsehen

Georg Seeßlen/BZ

Von Georg Seeßlen & BZ-Redaktion

Mi, 18. November 2009 um 01:43 Uhr

Kino

Das Verbrechen von Hinterkaifeck ist bis heute nicht aufgeklärt. Jetzt darf es wieder schaudern machen: Heute widmet sich das Doku-Drama "Der Fall Hinterkaifeck" (ZDF) der Bluttat, morgen startet der Kinofilm "Tannöd".

In der Nacht auf den 1. April 1922 wurden auf dem Aussiedlerhof von Hinterkaifeck, 40 Kilometer von Ingolstadt entfernt, sechs Menschen ermordet: Cäzilia und Andreas Gruber, ihre verwitwete Tochter Viktoria Gabriel, deren Kinder Cäzilia und das Baby Josef sowie die Dienstmagd Maria Baumgartner.
"Der Fall Hinterkaifeck" heißt der Fernsehfilm von Kurt K. Hieber, der sich mit dem Thema seit Jahrzehnten beschäftigt und bereits 1991 in einem Dokumentarfilm Widersprüche und Legendenbildungen um den Mordfall aufzeigte. Inzwischen haben sich angehende Kriminalkommissare der ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung