Kino-Interview

Die Schauspielerin Amanda Seyfried über die Fortsetzung von „Mamma Mia“

Markus Tschiedert

Von Markus Tschiedert

Fr, 20. Juli 2018

Kino (TICKET)

TICKET-INTERVIEW: Die Schauspielerin Amanda Seyfried über die Fortsetzung von "Mamma Mia ".

Mit "Mamma Mia!" erlebte Amanda Seyfried (32) vor zehn Jahren ihren endgültigen Durchbruch. So durfte die US-Amerikanerin mit deutschen Wurzeln in der lang erwarteten Fortsetzung "Mamma Mia 2! Here We Go Again" nicht fehlen. Markus Tschiedert traf sie zur Deutschlandpremiere in Hamburg.

Ticket: Bestimmt mussten Sie keine Sekunde zögern, als das Angebot für "Mamma Mia 2" kam...
Seyfried: Doch, ich habe ernsthaft gezweifelt. Ich war gerade schwanger, als ich hörte, es sei eine Fortsetzung in Arbeit. Ich kannte die Geschichte nicht und dachte – wie so viele andere: Das ist lächerlich. Warum nach zehn Jahren, worum soll es gehen? Werden Meryl Streep und die anderen wieder dabei sein, wozu braucht es mich? In meiner Vorstellung konnte ich mir dazu nichts ausmalen.
Ticket: Was hat Sie umgestimmt?
Seyfried: Eine Woche nach der Geburt meines Babys war ich wieder zu Hause und bekam einen Anruf von meinem Agenten. Er ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ