Die Zukunft ist weiblich

Bettina Schulte/Alexander Dick

Von Bettina Schulte & Alexander Dick

Mo, 03. September 2018

Theater

Vier neue Spartenleiter und ein Jubiläum zum 300-jährigen Bestehen: Die Spielpläne der baden-württembergischen Theater Stuttgart, Karlsruhe und Mannheim.

Nicht nur die Schulferien gehen in die Schlussrunde, auch das Ende der spielfreien Zeit an den Theatern im Südwesten steht bevor: ein kleiner Ausblick auf die Höhepunkte in Schauspiel und Oper der Saison 2018/19 an den Häusern in Karlsruhe, Mannheim und Stuttgart.

Stuttgart
Schauspiel. Ein neuer Intendant tritt an: Burkhard C. Kosminski, zuvor Schauspieldirektor in Mannheim, tritt die Nachfolge des im Schwabenland glücklosen Armin Petras an. Kosminski hat sich einen Namen als Förderer von Ur- und deutschen Erstaufführungen gemacht. Mit einer solchen legt er am 16. November los: Wajdi Mouawads modernes Märchen "Vögel". Des weiteren stehen vier Uraufführungen an: Eine gilt Nis-Momme Stockmann ("Hey"), eine andere Clemnes J. Setz ("Die Abweichungen"). Viel Klassisches bringt der Neue: Die Orestie (nach Aischylos) ist dabei, Shakespeares "Romeo und Julia", Hauptmanns "Die Weber", Grillparzers "Medea", Molières "Menschenfeind", Ibsens "Wildente", Lorcas "Bernarda Albas Haus" und Dürrenmatts "Die Physiker".
Oper. In der Staatsoper, deren Generalsanierung sich ins nächste Jahrzehnt verschiebt, beginnt ein neues Zeitalter: Viktor Schoner, Bratscher und zuletzt Künstlerischer Betriebsdirektor an der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ