Schwarzenberg

Ein Besuch bei der Schubertiade in Schwarzenberg

Heinz W. Koch

Von Heinz W. Koch

Do, 28. Juni 2012

Klassik

Stehen drei Vielreisende in Sachen Musik beieinander. Ihr Thema: Welches Festival ist das schönste? Kein Zweifel, wirft der Erste sich in die Brust: Salzburg.

Die architektonische Schnittstelle zwischen Nord und Süd, die Lage, das umfangreiche Programm... Gewiss, nickt der Zweite. Dennoch, wirft er ein, plädiere er für Luzern. Das wunderbare Haus am wunderschönen See, die besten Orchester der Welt... Und der Dritte? Er lächelt stillvergnügt in sich hinein und ist sich ganz sicher: die vorarlbergische Schubertiade in Hohenems und vor allem in Schwarzenberg – das erlesene Programm, die kammermusikalische und liedsingende Weltelite, dazu die Einheit von Natur und Kultur und, nicht nur nebenbei, das kenntnisreichste und disziplinierteste (internationale) Publikum, das sich denken lässt. Ihm folgen wir wieder für eine gute halbe Woche und acht Konzerte von Dornbirn über den Kamm des Bödele und dann hinab in den Bregenzerwald, wo Schwarzenberg gleichsam am Berg klebt – mit dem ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ