Eine doppelte Überraschung

Fr, 02. März 2001

Kultur

Am Anfang stand die unbefangene Frage: Was ist das Besondere am Morgenland? Eugen Wirths begeisternde Bände über die orientalische Stadt gestern und heute.

Was für ein Werk! Ein Mann, ein Geograph, zieht Bilanz. Legt dar, was er in mehr als vier Jahrzehnten über seinen Gegenstand, die Stadt im islamischen Vorderasien und Nordafrika, gelernt hat. Dies ist die großartige Summa eines Forscherlebens: So klar durchdacht, so einfach formuliert, dass tatsächlich jeder Laie, jeder gewöhnliche Orientreisende, der sich staunend im Gassengewirr einer Medina verirrte, davon profitieren kann - wie selten ist das in der heutigen Wissenschaft noch der Fall! Ob es daran liegt, dass hier jede Abstraktion in der Anschauung dessen gründet, der die Stadtviertel von Fes bis Aleppo selber beging, kartierte und mit den Leuten vor Ort sprach?

Zum Glück fand der Erlanger Geograph Eugen Wirth auch noch einen Verlag, der sein Werk prachtvoll ausstattete: mit Hunderten von Stadt- und Hausplänen im Textband und obendrein einem Tafelband, der in ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ