Eine Krimilesung als Road-Movie

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Di, 12. Juni 2012

Literatur

Der Basler Thrillerautor und Buschauffeur Philipp Probst stellt seinen Roman "Der Storykiller" vor.

Der erste Halt ist am Friedhof Hörnli, dem größten Friedhof der Schweiz. Dort parkt Philipp Probst, Thriller-Autor und Chauffeur in Personalunion, den Bus auf seiner spannenden Krimi-Bustour durch Basel als Erstes. Lässig mit hochgekrempelten Ärmeln, silberne Ringe an den Fingern, das lange graumelierte Haar zum Zopf gebunden, stützt sich Probst auf den Lenker, klappt seinen Medien-Thriller "Der Storykiller" auf und liest eine Passage daraus, die zur Friedhofsatmosphäre passt. "In Krimis gibt es ja immer Tote", setzt er an und verrät den Passagieren dieser etwas anderen Lesung on ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ