Kinomobil gastiert seit fünf Jahren in Ichenheim

"Der Plan war die Lust auf Kino"

Ulrike Derndinger

Von Ulrike Derndinger

Mi, 06. August 2008 um 17:18 Uhr

Neuried

Kino auf dem Land – das wird seit Jahren in Ichenheim geboten. Das Kinomobil macht regelmäßig Station im Löwensaal. Die BZ sprach mit Claudia Mayer von der Kino-Ag.

Pippi Langstrumpf ist schon in Ichenheim gewesen. Und Jack Nicholson, Humphrey Bogart und Daniel Brühl. Sie flimmerten im Löwensaal über die Leinwand, in dem das Kinomobil Baden-Württemberg und der Kulturverein Läwe im Lewe Filme zeigt. Am Freitag, 8. August, wird der fünfte Geburtstag gefeiert. Mit einem besonderen Film. BZ-Redakteurin Ulrike Derndinger hat sich mit der Ichenheimerin Claudia Mayer von der zuständigen Kino-AG unterhalten.

BZ: Kino auf dem platten Land – ist das Experiment geglückt?

Mayer: Auf jeden Fall. Wir zeigten in den fünf Jahren 87 Filme und hatten mehr als 3000 Besucher.

BZ: Mit welchem Ziel ist die Kino-Arbeitsgemeinschaft vor fünf Jahren angetreten?

Mayer: Der Plan war die Lust auf Kino. Wir haben uns kein bestimmtes Zuschauerziel gesteckt und hatten einfach die Hoffnung, dass viele andere die Lust teilen.

BZ: Haben Sie ein Stammpublikum oder kommen immer wieder andere Leute ins Löwen-Kino?

Mayer: Das Stammpublikum besteht aus etwa 25 Leuten, der Rest ist ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ