20 Jahre Google

Ich google, also bin ich? Eine Suchmaschine verändert die Welt – nicht nur zum Besseren

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Mo, 03. September 2018 um 19:50 Uhr

Kultur

Das Verb "googeln" ist aus der deutschen Sprache nicht mehr wegzudenken. Am 4. September 1998 wurde Google als Unternehmen registriert. Seine Suchmaschine hat die Welt verändert.

Es war einmal. Es war einmal eine Welt, in der alles Wissen gesammelt wurde, indem man es verschriftlichte und dann archivierte. In ganz frühen Zeiten auf blankem Stein, Steintafeln, danach auf Pergament. Nach der Erfindung des Papiers und vor allem des Buchdrucks wurde es leichter, Wissen in großen Mengen anzusammeln – Bibliotheken und Archive wurden zum staubbedeckten Gedächtnis der Menschheit auf Regalen. Wer etwas wissen wollte, suchte sie auf, zog sich dort oft tagelang zurück, um sich von Quelle zu Quelle durchzuarbeiten.

Nun, es gibt sie noch, diese Art der Recherche, und gerade wer sich in frühe Zeiten und Zeitalter hineinarbeitet, kommt gar nicht umhin, in Jahrhunderte alten, raren Büchern, Inkunabeln oder Handschriften zu ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ