Idylle, globalisiert

Michael Braun

Von Michael Braun

Sa, 11. Mai 2019

Literatur & Vorträge

BZ-Plus Federico Italianos und Jan Wagners "Grand Tour" durch die europäische Poesie /.

Wer sich in den Ideallandschaften unserer Gegenwartspoeten umsieht, wird meist ebenso nützliche wie symbolträchtige Geschöpfe antreffen: eine Eule als Repräsentant der Weisheit, eine Krähe auf einer Gartenbank, eine Goldammer mit ihrem markanten Gesang, ab und zu ein geheimnisvolles Reh und ein "Liebeskaninchen" – nicht zuletzt die geflügelten Himmelsboten in diversen Maskierungen. All diese Wappentiere der modernen Lyrik besiedeln ein Terrain, das von prächtigen Apfel- und Pflaumenbäumen bewachsen ist – eine paradiesische Szenerie, die auch nach diversen literarischen Revolutionen unverändert geblieben ist; keine der zahlreichen Avantgarden der modernen Dichtung hat sie jemals zu entzaubern vermocht.

Die naturromantischen Ingredienzien des modernen Gedichts finden sich wieder in der materialreichsten und von der Autorenzahl her ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ