Jenseits des Zaunes

Sa, 07. April 2001

Rock & Pop

In den 80ern studierte Neo Rauch auf der falschen Seite der Mauer. In den 90ern galt er als "irgendwie retro". Jetzt sind seine Bilder hip Von Christina Bylow.

V or den Farben versagt die Sprache. Wie blass soll dieses Pink sein und wie viel mehr Ochsenblut soll in dieses Rot? Es gibt kein absolutes Farbsehen, im Gegensatz zum absoluten Gehör. Eine Druckerei in Leipzig, Relikt aus einer Zeit, in der sich das mittelständische Gewerbe Backsteinschlösser baute. Neo Rauch schreibt seine Regieanweisungen auf die Korrekturbögen für den neuen Ausstellungskatalog. Blasser, stärker, mehr Ochsenblut. Sorgsam malt er die Wörter auf die Kunststoff-Folie, wirft Groß- und Kleinbuchstaben durcheinander und verstreut Ausrufezeichen wie ein expressionistischer Dichter. Am Ende gleicht die Fahne einer Partitur.

Die Zeit drängt, Neo Rauch beschleunigt nichts. Bedächtig prüft er die Miniaturformate seiner Bilder. Auf einem Bild hat er sich als Rennfahrer porträtiert, es ist seine Physiognomie, ein Gesicht, in der jede Einzelheit ihren Platz behauptet, ein Alter Ego, weit entfernt von jedem Geschwindigkeitsrausch. Selbstversunken sitzt diese Figur im Wagen, in ewiger Zeitlupe erstarrt, und es sieht ganz so aus, als beherrsche auch Neo Rauch die Taktiken der Verlangsamung sehr gut. Er wird sie brauchen, in nächster Zeit wird der Betrieb zunehmen.

Neo Rauch ist ein Leipziger Maler, eine Verbindung, die wie ein Anachronismus daherkommt. Leipziger Maler - das waren Tübke, Heisig, Stelzmann. Übervater-Giganten der Figurenmalerei. Auch Neo Rauch malt figurativ, aber bei einem, der 1960 in Leipzig ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ