Kammerchor singt Heinrich Schütz

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 03. Dezember 2019

Neuried

Am Sonntag in Altenheim.

NEURIED-ALTENHEIM (BZ). Am Sonntag, 8. Dezember, um 17 Uhr wird der Kammerchor Offenburg in der Altenheimer Friedenskirche ein Adventskonzert aufführen. Hauptwerk ist die "Historia der Geburt unseres Herrn Jesu Christi" von Heinrich Schütz. Sie erklang an Weihnachten 1660 zum ersten Mal.

Der bereits 75-jährige Komponist legte sein ganzes Können in dieses Werk, dessen Chor- und Solistenpartien von einem abwechslungsreichen Instrumentarium begleitet werden. Der Leiter des Kammerchores Reinhardt Bäder hat namhafte Musiker zu einem Orchester zusammengestellt. Die Partie des Evangelisten singt der ehemalige Leiter des Figuralchors, Hanns-Friedrich Kunz. Für den Herodes konnte Martin Baumeister gewonnen werden, dessen außergewöhnlich tiefe Stimme sich für diese Partie eignet. Der "Engel" wird von Svea Schildknecht mit ihrem Sopran verkörpert. Sie wird auch ein "Magnificat" von Heinrich Schütz vortragen. Außerdem werden die "Motetten zur Weihnacht" des Freiburger Komponisten Heinz Werner Zimmermann zu hören sein. Der Kammerchor beschließt sein Programm mit Felix Mendelssohns Oratorienfragment "Die Geburt Christi". Der Eintrittspreis beträgt 15 Euro, ermäßigt für Schüler und Studierende 10 Euro.