Schopfheim-Fahrnau

"Klassik im Krafft-Areal": Eine besondere Klangästhetik mit Ecken und Kanten

Karin Stöckl-Steinebrunner

Von Karin Stöckl-Steinebrunner

Fr, 25. April 2014

Klassik

Die Konzertreihe "Klassik im Krafft-Areal" in Schopfheim-Fahrnau wartet in der neuen Saison mit sieben Konzerten auf.

Die neue Saison der von der Anneliese Benner-Krafft-Stiftung unterhaltenen Konzertreihe "Klassik im Krafft-Areal" in Schopfheim-Fahrnau bietet wieder sieben Konzertabende; dafür hat die künstlerische Leiterin, die deutsch-ungarische Pianistin Andrea Kauten, erneut einige namhafte Künstler verpflichtet, darunter bereits gute Bekannte in Fahrnau wie Nikolaus Friedrich oder Thomas Schubert, aber auch Künstler, die sich dort zum ersten Mal präsentieren, wie Anita Leuzinger, die Solo-Cellistin des ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ