Kulturgeschichte des Entbehrlichen

Hans-Dieter Fronz

Von Hans-Dieter Fronz

Fr, 06. Juli 2018

Ausstellungen

Die Ausstellung "Zweck – fremd?" im Landesmuseum Karlsruhe.

Was der zivilisatorische Fortschritt entbehrlich macht, landet früher oder später auf dem Müllhaufen – oder in der Vitrine. Im Badischen Landesmuseum wurde in den Depots der 500 000 Objekte umfassenden Sammlung nach solchen Objekten gegraben. Die Fundstücke sind jetzt in der Ausstellung "Zweck – fremd?" ausgebreitet. Es sind Gegenstände, die man heute kaum noch vom Hörensagen und gar nicht aus eigener Anschauung kennt. Wie etwa sieht ein Schwörstab aus – oder ein Kleiekotzer? Was ist eine Mörköbuchse? Und wofür war die Nähklemme gut? Eingebettet in den jeweiligen kulturgeschichtlichen Kontext werden Objekte wie diese im Karlsruher Schloss an kleinen Stationen präsentiert, die über die riesige Schausammlung des Museums verteilt und durch die Signalfarbe Grün miteinander verbunden sind. Der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ