Manege frei für Löwen, Hühner und Schildkröten

Roswitha Frey

Von Roswitha Frey

Mo, 11. Juli 2016

Klassik

Dvoraks Klavierquintett Nr. 2 und ein amüsant inszenierter "Karneval der Tiere" beim Grenzach-Wyhlener Festival "Klassikanderswo".

Manege frei hieß es für die Löwen, Hühner, Esel, Schildkröten, Kängurus & Co, die Camille Saint-Saens in seinem "Karneval der Tiere" musikalisch pointiert charakterisiert hat. Es hatte einen besonderen "Manegenzauber", als Musikerinnen und Musiker vom Orchester Linie 38 diese originelle Tierparade in einem Zirkuszelt in der Neuen Mitte in Grenzach-Wyhlen aufführten. Möglich machten es die erfindungsreichen Macher des Festivals "Klassikanderswo".

Mehr als 500 Zuhörer genossen im riesigen Rund der Zirkusarena das Vergnügen einer heiteren, einfallsreich inszenierten Aufführung dieser großen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ