"Säuberungen" in türkischen Staatstheatern?

Jürgen Gottschlich

Von Jürgen Gottschlich

Mi, 15. Januar 2020

Theater

BZ-Plus Seit Anfang des Jahres werden Mitarbeiter entlassen.

Für viele Schauspieler, Bühnenarbeiter und anderes Personal an den türkischen Staatsbühnen begann das Jahr mit einem Paukenschlag. Sie erhielten "gelbe Umschläge", in denen ihnen ihre fristlose Kündigung mitgeteilt wurde. Bei einigen kamen die Umschläge nur Stunden vor einer Aufführung – sie durften nicht mehr auf die Bühne.

Nach Angaben der Gewerkschaft Kültür Sanat Sen (Kunst und Kultur) wurden bislang 90 Mitarbeiter der Staatstheater und 57 Mitarbeiter der staatlichen Opern entlassen. Nach Presseberichten kann sich die Zahl noch bis auf 300 erhöhen. ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ