Symbol des versöhnten Europa

Mi, 31. Januar 2001

Kultur

Thomas Manns Haus auf der Kurischen Nehrung.

Ein vor 70 Jahren von einem Berühmten der Literatur knapp östlich der damaligen Grenze Deutschlands errichtetes Haus ist ein einzigartiges Symbol europäischer Versöhnung geworden. Was einst Thomas Manns Aussichtspunkt auf ein der Katastrophe entgegentreibendes Europa war, wurde ein Aussichtspunkt auf ein Europa, das sich wie ein Wunder von der Katastrophe erholt hat, wie der Historiker Karl Schlögel von der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder feststellte. Auch die faszinierende ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

NUR BIS ENDE MAI: 6 Monate unbegrenzt BZ-Online lesen zum halben Preis. Jetzt 50% sparen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ