Hitlerjunge Parsifal

Alexander Dick

Von Alexander Dick

Di, 23. April 2013

Theater

Neues Nachdenken über das Unbehagen an Wagners Bühnenweihfestspiel: Frank Hilbrich inszeniert, Fabrice Bollon dirigiert einen großartigen Abend in Freiburg.

"…aber gerade waren wir noch in der Kirche". Der Einwand, den Nike Wagner in ihrem Essay "Unbehagen am Parsifal" zu Richard Wagners finalem Bühnenwerk formuliert, ist ein zentraler: Da das Theater mit seinen Insignien Kulisse, Kostüm Maske. Dort die Kunst als Religion – das "Bühnenweihfestspiel". Schon des Komponisten Gattungsbezeichnung hat Generationen von Wagnerianern und Wagner-Interpreten zum erbitterten Diskurs über Werk und Weihe herausgefordert.

In Freiburg ist keine Weihe. Nach dem ersten Aufzug brandet statt der üblichen Gottesdienst-Andacht stürmischer Beifall im Stadttheater auf. Nach fünf – wie im Fluge vergangenen – Aufführungsstunden kennt der Jubel keine Grenzen: eine Viertelstunde Applaus, einhellig auch für die Regie. Vielleicht, weil Frank Hilbrich mit seiner sechsten Freiburger Wagner-Regiearbeit etwas ganz Verblüffendes gelingt: Er ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ