"Wasserwerke 3" überschreitet die Grenzen

Di, 12. Juni 2001

Kultur

Ausstellungsgemeinschaft durchbricht mit acht Arbeiten an der Wiese den "Verkehr" zwischen Weil am Rhein und Riehen auf besinnliche Art und Weise.

RIEHEN. Sprachfetzen, die sowohl das Geplätscher des Flusses als auch den gedämpften Lärm der über die nahe Brücke fahrenden Autos übertönen, meint man herüber wehen zu hören vom "Meetingpoint" an der Wiese, genau zwischen den beiden Gemeinden Riehen und Weil. Junge, helle Stimmen, fröhlich, unbeschwert, die Freizeit genießend: "Was du bisch scho do?" - "...hesch die neu U2?" - "...geil!" - "hey, endlig!" - "... die Musig isch mega!". Die sieben hölzernen "Lotterweiber", lässig auf und bei einem kurzen Steg sitzend, liegend und stehend und sich dabei so oder so ähnlich, wie es ihnen ihre Schöpferin Dorothée Rothbrust in den Mund gelegt hat, ungezwungen ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ