182 Schweine bei Unfall gestorben

afp

Von afp

Di, 27. August 2019

Panorama

METZ (AFP). Mehr als 180 Schweine sind bei einem Unfall auf dem Weg zum Schlachter im Nordosten Frankreichs gestorben. Ein Lastwagen mit 205 Schweinen an Bord sei in einem Kreisverkehr in der Ortschaft Étain umgekippt, erklärte die örtliche Feuerwehreinsatzzentrale am Montag. Den Unfall 50 Kilometer westlich der Stadt Metz überlebten demnach nur 23 Schweine. Die übrigen 182 Tiere seien entweder sofort tot gewesen oder von einem Tierarzt wegen ihrer schweren Verletzungen eingeschläfert worden, hieß es. Der Fahrer trug leichte Verletzungen davon. Zur Zeit des Unfalls am Sonntagnachmittag waren die Schweine auf dem Weg zu einem Schlachthaus im Verwaltungsbezirk Loiret südlich von Paris, wie die Zeitung L’Est Republicain berichtete.