Vermisst

308 Tage lang voller Hoffen und Bangen

Sarah Levy und Christopher Piltz

Von Sarah Levy & Christopher Piltz

So, 18. Mai 2014 um 11:56 Uhr

Panorama

Fast ein ganzes Jahr lang klammerte sich Marianne Heuer an die Hoffnung, ihren Mann wiederzusehen. Der an Demenz Erkrankte war während eines Besuchs in Hamburg einfach davongelaufen.

Sie ist der letzte Mensch, der daran glaubt, dass Wolfgang Heuer noch lebt. In ihrem Kofferraum liegt eine silberne Plastikkiste, darin eine dicke Jacke, eine lange Unterhose, ein Pullover, Shampoo, eine Tube Zahnpasta. Falls Wolfgang gefunden wird, falls sie ihn schnell abholen muss. Die Beamten der Kriminalpolizei gehen davon aus, dass Wolfgang Heuer tot ist. Doch Marianne Heuer will nicht aufgeben. Sie glaubt, ihr Mann säße irgendwo auf einer Parkbank und warte auf sie. Ihr Wolfgang, der so oft verschwand und doch wieder auftauchte. Am Ende wird Marianne 308 Tage hoffen, dass er zurückkehrt in ihr Leben, das er am 18. Juni 2013 so plötzlich verlassen hat.
Diesen Dienstag im Sommer, Marianne kann ihn nicht vergessen. Die 35 Grad, die Wolfgang zum Schwitzen brachten. Den Matjes, den sie am Hafen aßen, bevor sie losfuhren, nach Hause, nach Berlin. Sie, 64 Jahre, graublondes Haar, wache blaue Augen. Er, 69, groß, kräftig, den weißen Bart gestutzt. Ein Rentnerpaar auf Besuch in Hamburg, sie am Steuer, er Beifahrer.
Als Marianne den Ford Focus an einer roten Ampel stoppte, riss Wolfgang die Beifahrertür auf und lief los, ums Auto und durch den Feierabendverkehr. Sie war erst wie gelähmt, erinnert sie sich, dann ließ sie das Auto mitten auf der Straße stehen und rannte ihm hinterher. "Wolfgang, bleib stehen! Warte doch auf mich!" Sie lief ihm nach, über die Brücke, und über die Kreuzung. Ein letztes Mal sah sie seinen verwirrten Blick, dann verschwand er in der Menschenmenge auf der Mönckebergstraße, der großen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung