Broadway statt Boxring

dpa

Von dpa

Do, 02. August 2012

Panorama

Der skandalumwobene frühere Weltmeister Mike Tyson feiert mit einer Ein-Mann-Show über sein Leben in New York Premiere.

NEW YORK (dpa). Drogen, Sex, Alkohol, Geld, Gefängnis – und dazwischen immer wieder aufsehenerregende Sporterfolge: Das Leben des Ex-Boxchampions Mike Tyson glich lange einer Achterbahn. Jetzt hat der frühere Schwergewichtsweltmeister am Broadway ein umjubeltes Theater-Debüt gefeiert. Mit der Ein-Mann-Show "Undisputed Truth" ("Unbestrittene Wahrheit") über sein schillerndes Leben erntete er am Dienstagabend großen Applaus.

Gleich zu Anfang stellt Mike Tyson eines klar: Es sei gar nicht sein erstes Mal am Broadway. "Genau hier, auf derselben Straße bin ich mal verhaftet worden", erzählt er und das Publikum im ausverkauften Longacre Theater lacht laut auf. Gefängnisse kennt Tyson, den Boxring auch – aber auf einer Bühne am berühmten Broadway stand er noch nie zuvor. "Es ist schon etwas komisch, hier oben zu sein", sagt der ...

BZ-Archivartikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 15 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ Plus und BZ-Archivartikeln.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 15 Artikel pro Monat kostenlos
  • Exklusive BZ Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archivartikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ