Europäische Rakete nach Start zerstört

afp

Von afp

Fr, 12. Juli 2019

Panorama

KOUROU (AFP). Eine europäische Trägerrakete ist kurz nach ihrem Start vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guyana von ihrem Kurs abgekommen und zerstört worden. Nach dem Abheben der Vega-Rakete habe sich eine "schwerwiegende Anomalie" ereignet, die zum "Verlust der Mission" geführt habe, sagte Missionsleiterin Luce Fabreguettes in der Nacht auf Donnerstag in Kourou. Es ist der erste Fehlschlag einer Vega-Rakete nach 14 erfolgreichen Starts. Die Gründe für den Fehlschlag waren zunächst unklar. Allerdings war der Start zuvor zwei Mal wegen starker Winde verschoben worden. Die Vega-Rakete sollte den Erdbeobachtungssatelliten FalconEye1 der Vereinigten Arabischen Emirate ins All bringen. Das 1200 Kilo schwere Gerät kann Bilder sowohl für militärische als auch kommerzielle Zwecke liefern.