Grippewelle 2017/18 war tödlichste seit 30 Jahren

dpa

Von dpa

Di, 01. Oktober 2019

Panorama

BERLIN (dpa). Die außergewöhnlich starke Grippewelle 2017/18 hat nach Schätzungen in Deutschland rund 25 100 Menschen das Leben gekostet. Das sei die höchste Zahl an Todesfällen in den vergangenen 30 Jahren, erklärte der Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), Lothar Wieler, am Montag. Es gebe auch saisonale Wellen mit wenigen Hundert Todesfällen. Ein Vergleichswert für die laut RKI "moderate" Welle 2018/19 liegt noch nicht vor. Die Experten gehen von 3,8 Millionen Arztbesuchen wegen Grippe in der vergangenen Saison aus.