Hochwasser und Schneechaos

dpa

Von dpa

Sa, 16. November 2019

Panorama

Weltweit wüten Unwetter.

BERLIN/VENEDIG (dpa). Hochwasser, Schnee und Stürme haben am Ende der Woche in Teilen Europas, Asiens und Afrikas Zehntausende beeinträchtigt. In Venedig stand am Freitag wieder der Markusplatz unter Wasser. Schulen waren genauso wie der Dogenpalast geschlossen. Rund 70 Prozent der historischen Stadt seien überschwemmt, berichteten Medien. Im Südosten Frankreichs waren wegen heftigen Schneefalls Hunderttausende ohne Strom. In Österreich wurde eine Warnung der höchsten Kategorie wegen Schnees und Regens für Osttirol und Teile Kärntens ausgegeben. In Bayern riss ein Föhnsturm bei Garmisch-Partenkirchen zahlreiche Bäume um. Im Nordosten von Spanien wurden wegen Schnees mehr als 80 Straßen gesperrt oder waren nahezu unbefahrbar.

Im Sudan sind von den seit Monaten andauernden Überschwemmungen Hunderttausende betroffen. Man sei zutiefst besorgt vor allem wegen der mehr als 200 000 Kinder, teilte die Organisation Save the Children mit. In Pakistan starben mindestens 27 Menschen bei schweren Unwettern in der Wüste Thar.