MENSCHEN

AFP

Von AFP

Fr, 08. November 2019

Panorama

Geburt, dann Olympia

Alex Morgan (30), US-Fußballnationalspielerin, will trotz ihrer Schwangerschaft an den Olympischen Spielen kommenden Sommer in Tokio teilnehmen. "Es ist mein Ziel, dort zu spielen", sagte die Ko-Kapitänin der US-Nationalelf in Los Angeles mehreren US-Medien. Morgan erwartet im April, also drei Monate vor den Olympischen Spielen, ihr erstes Kind. Die Zeit zwischen Entbindung und dem Turnier sei tatsächlich knapp, räumte Morgan ein. "Aber wenn ich kann, möchte ich dort sein, um mein Land zu repräsentieren." Schließlich gebe es "so viele Frauen, die nach ihrer Schwangerschaft in den Leistungssport zurückkehren konnten", argumentierte die Olympiasiegerin von 2012.

"Höhen und Tiefen"

Elke Büdenbender (57), Deutschlands First Lady, hat einen seltenen Einblick in ihr Privatleben mit ihrem Mann Frank-Walter Steinmeier und in ihre Gefühlslage gegeben. "Mein Mann ist ein Teil von mir", sagte die Ehefrau des Bundespräsidenten der Bunten und ergänzte in Anspielung auf die Niere, die ihr Mann ihr gespendet hatte: "Das ist im übertragenen Sinn und auch wörtlich zu verstehen." Büdenbender kommentierte für die Bunte Fotos des Fotografen Christian Irrgang aus dem Bildband "Frank-Walter Steinmeier und Elke Büdenbender – Paarlauf für Deutschland". Über sich und ihren Mann sagte sie: "Wir sind seit vielen Jahren zusammen, haben eine wunderbare Tochter und Höhen und Tiefen miteinander erlebt."

Bücher für das Klima

Dirk Roßmann (73), Unternehmer, will mehr für das Klima tun und hat deshalb 25 000 Bücher des amerikanischen Autoren Jonathan Safran Foer verschenkt. Er habe den Titel "Wir sind das Klima!" zuvor bereits allen Bundestagsabgeordneten und Dax- sowie MDax-Vorständen geschickt, sagte Roßmann am Mittwoch in der ARD-Talk-Sendung maischberger. die woche. "Nachdem ich dieses Buch gelesen habe, war mir klar, dass ich was tun muss, dass ich viel aktiver werden muss", sagte der Gründer der Drogeriekette Rossmann.