Nicht nur Bahnhof verstehen

Isabell Scheuplein

Von Isabell Scheuplein (dpa)

Do, 24. Januar 2019

Panorama

Eine neue digitale Technik soll Durchsagen der Deutschen Bahn für Kunden verständlicher machen.

FRANKFURT. Klar und deutlich kommt die Durchsage am Bahnsteig an. Das Rauchen ist demnach in diesem Teil des Bahnhofs nicht gestattet. Doch dann fährt eine S-Bahn ein und am anderen Gleis eine los – und das Ende der Fahrgast-Belehrung geht im Zuglärm unter. "Das müssen wir noch anpassen", stellt Roman Sick vom Berliner Unternehmen Holoplot fest. Gemeinsam mit der Bahn testet er ein neues Audiosystem, das für verständlichere Lautsprecher-Durchsagen sorgen soll. Bei Erfolg in Frankfurt soll es auch an anderen Bahnhöfen eingesetzt werden.

Roman Sick betont am Mittwoch im Frankfurter Tiefbahnhof, in der auf ein halbes Jahr angelegten Testphase gehe es darum, solche Probleme wie bei der Vorführung zu lösen: "Wir wollen unterschiedliche Szenarien testen." Das neue System sei vor einer Woche installiert worden, der Lärm zweier gleichzeitig fahrender Bahnen müsse nun noch integriert ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ