Nordrhein-Westfalen

Panne bei der Wuppertaler Schwebebahn

dpa

Von dpa

Sa, 19. Oktober 2013 um 00:00 Uhr

Panorama

In einem Zug der berühmten Wuppertaler Schwebebahn sind 76 Passagiere in zwölf Metern Höhe gefangen gewesen, einige von ihnen bis zu vier Stunden lang. Wie konnte das passieren?

Zwei Menschen wurden bei dem Unglück am Donnerstagabend verletzt und sechs Autos beschädigt, als der Zug aus zunächst ungeklärter Ursache die Stromschiene der Bahn auf 260 Metern Länge herunterriss. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen fahrlässiger Körperverletzung. Die bis zu 80.000 Fahrgäste täglich müssen nun erst einmal auf Busse umsteigen.

Am Tag danach staut sich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ