Rasender Fahranfänger von Polizei gestoppt

afp

Von afp

Sa, 17. August 2019

Panorama

WOLFSBURG (AFP). Polizisten haben im Stadtgebiet von Wolfsburg einen Fahranfänger in der Probezeit in einem 350 PS starken Auto mit 113 Stundenkilometern gestoppt – er fuhr mehr als doppelt so schnell wie die erlaubten 50 Stundenkilometer. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von mindestens 480 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg, bei Vorsatz droht sogar die doppelte Strafe.