Vollverschleierung

Selbstversuch: Wie es sich anfühlt, einen Tag lang einen Niqab zu tragen

Jessica Hans

Von Jessica Hans

Mo, 24. Juni 2019 um 09:14 Uhr

Panorama

BZ-Plus Unsere Autorin hat sich für einen Selbstversuch einen Tag lang verschleiert. Ihre Erfahrung: Nichts von dem, was sie sonst tut, bleibt ihr verwehrt – und doch ist alles anders.

Mein Herz klopft vor Aufregung. Der schwarze Schleier vor meinem Gesicht erschwert mir die Atmung und ein Schweißtropfen rinnt mir den Rücken hinunter. Ausgerechnet heute ist der erste warme Tag seit Wochen regnerischen Aprilwetters. Ich bin auf dem Weg zur Freiburger Uni und trage einen Niqab.

Keine Burka wohlgemerkt: Oft wird die Burka hierzulande als Bezeichnung für die teilweise oder Vollverschleierung muslimischer Frauen genutzt. Im Unterschied zur Burka, bei der ein im Kopftuch eingenähtes Netz die Augen verdeckt, hat der Niqab einen Schlitz in Augenhöhe. Man trägt ihn zusammen mit einem weiten knöchellangen Gewand.

Der Test: Inwieweit beeinflusst das Tragen eines Schleiers mich und mein Freiheitsgefühl?
In Saudi-Arabien und im Jemen ist der Niqab verbreitet. Frauen tragen ihn im öffentlichen Raum und in Anwesenheit von nicht verwandten Männern. Die traditionell blaue Burka stammt aus Afghanistan, wo sie unter dem Regime der Taliban für Frauen zur Pflicht wurde. Mit dem Tragen des Schleiers gehen oft weitere Einschränkungen einher. Es ist einer Frau nicht gestattet, ohne einen männlichen Verwandten das Haus zu verlassen oder Entscheidungen ohne die Zustimmung eines männlichen Vormundes zu treffen.

Diesen Einschränkungen unterliege ich als 26-jährige deutsche und nicht-muslimische Studentin nicht. Ich trage den Niqab, um herauszufinden, inwieweit mich allein das Tragen eines solchen Schleiers in meinem Freiheitsgefühl und im Alltag beeinflusst.

Ständig bleibe ich mit den Wimpern im Stoff des ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ