USA

Trump macht amerikanische Ureinwohner wütend

Frank Herrmann

Von Frank Herrmann

Mi, 06. Dezember 2017 um 00:00 Uhr

Panorama

BZ Plus Zwei Naturschutzgebiete in den Vereinigten Staaten werden radikal verkleinert. Kritiker befürchten, dass sie nun wirtschaftlich ausgebeutet werden sollen.

Für die einen ist es ein Schritt hin zu mehr Eigenständigkeit, für die anderen ein Angriff auf Amerikas Naturerbe: US-Präsident Trump will den streng geschützten Bereich zweier Naturparks erheblich verkleinern. Für Trump ein Weg, um unsinnige Auflagen zu beseitigen. Umweltschützer und Ureinwohner befürchten, dass damit der Weg für eine wirtschaftliche Nutzung der Naturparks frei gemacht werden soll. Sie haben gegen das Vorhaben Klage eingereicht.

Um zu ermessen, was auf dem Spiel steht beim Tauziehen um die Bears Ears, braucht man nur Terry Tempest Williams zu lesen. Dies sei eine Landschaft majestätischer Stille, schreibt die Buchautorin und ...

BZ Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 20 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ Plus!

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 20 Artikel pro Monat kostenlos – einschließlich BZ Plus
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ