Spendenbereitschaft

Weniger Menschen in Deutschland geben mehr Geld

dpa

Von dpa

Mi, 28. November 2018 um 14:47 Uhr

Panorama

16,5 Millionen Privatleute spendeten von Januar bis September 3,3 Milliarden Euro an gemeinnützige Organisationen und Kirchen.

Die Menschen in Deutschland haben zwischen Januar und September dieses Jahres sechs Prozent mehr gespendet als im Vorjahreszeitraum. Ihre Gaben summierten sich auf 3,3 Milliarden Euro. Das ist der zweithöchste Wert seit Beginn der Erhebung 2005, wie eine Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag des Deutschen Spendenrates ergab. Die Prognose für das Gesamtjahr sehe daher sehr gut aus.

Daniela Geue, die Geschäftsführerin des Deutschen Spendenrats, erwartet, dass das Spendenvolumen in diesem Jahr bei deutlich mehr als fünf Milliarden Euro und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ