Wassertemperatur steigt

Hitze bedroht den Betrieb von Kraftwerken

dpa

Von dpa

Mi, 14. Juli 2010 um 10:53 Uhr

Südwest

Die Hitzewelle in Baden-Württemberg wird allmählich zum Problem für die Kohle- und Kernkraftwerke: Am Wochenende könnten Rhein und Neckar die kritische Wassertemperatur von 28 Grad erreichen.

Dann müssten die Kraftwerke grundsätzlich vom Netz genommen werden, damit die Flüsse durch das Kühlwasser nicht weiter aufgeheizt werden, teilte das Umweltministerium mit. Um die Stromnetzstabilität zu garantieren, können die Behörden entscheiden, Kraftwerke in Ausnahmefällen doch am Netz zu lassen.

"Derzeit sind wir von den Grenzwerten noch deutlich entfernt", sagte ein Sprecher des Kraftwerkbetreibers EnBW in Karlsruhe. Die ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ