Mannheim

Darum gibt es in Mannheim skurrile Straßennamen

Wolfgang Risch

Von Wolfgang Risch

Sa, 29. Dezember 2018 um 16:33 Uhr

Südwest

BZ-Plus Neben den Quadraten gibt es in Mannheim auch eine Reihe von außergewöhnlichen Straßennamen. Sie sind vor allem ein Ausdruck des Wachstums der Stadt seit 1910. Die Gründe.

Die Kurfürsten haben sie in Mannheim tatsächlich vollbracht, die sprichwörtliche Quadratur des Kreises. Das Zentrum der Stadt ist in Quadrate unterteilt und umgeben von einer Ringstraße. Von diesem Zentrum aus wuchs Mannheim. Einzigartig ist dabei die Speckwegsiedlung, die nördlich buchstäblich auf der grünen Wiese entstand. Deren Straßennamen sind mindestens so ungewöhnlich wie das andernorts in Mannheim dominierende A1 bis U6. Die Siedlung gehört zum Stadtteil Waldhof, deren Sportverein sie einem breiten Publikum bekannt macht.

Ab 1910 entstand die Gartenstadt ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ