Riehen

Wie ein See nur sauberer: Das Naturbad Riehen ist eröffnet

Sarah Nöltner

Von Sarah Nöltner

Mo, 16. Juni 2014 um 11:13 Uhr

Basel

Mitten in einem Lärchenholzwand liegt es: Das Riehener Naturbad. Chlor im Wasser gibt es hier nicht. Dafür Pflanzen, die bei der Klärung helfen. Am Wochenende wurde das Bad eröffnet.

Eine heiße Woche liegt hinter uns, in der die Temperaturen regelmäßig über 30 Grad kletterten. Und ausgerechnet heute, wo es sich grade mal auf um die 23 Grad erwärmt, was sich schon wirklich kühl anfühlt im Vergleich mit den letzten Tagen, ausgerechnet heute ist die Eröffnung des Naturbades Riehen. Es liegt direkt an der Wiese, mit idyllischem Blick Richtung Riehen und dem Chrischona-Turm. Eine Lärchenholzwand legt sich wie eine Hand um Bad und Erholungszone, sodass man vergisst, dass die Straße auch direkt daran vorbeigeht.

Zunächst trudeln die Besucher etwas gemächlich ein. Eine Stunde nach der Eröffnung ist das Naturbad jedoch recht gut besucht. Dennoch trauen sich nicht alle Besucher ins Wasser, was aber angesichts der relativen Kühle nicht verwunderlich ist. Und so teilen sich die Besucher: Die Älteren beobachten von der Dachterrasse aus, die Jüngeren plantschen und schwimmen bald vergnügt.

Frisches Wasser aus der Leitung
Claus Schmitt von der Wasserwerkstatt, der maßgeblich an der Planung des Bades beteiligt war, erklärt bei einer Führung, was das Naturbad ausmacht. Zu allererst einmal: Es kommt komplett ohne Chlor aus. Das Wasser ist einem Seewasser vergleichbar, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ