Stein des Anstoßes

Hakenkreuz auf historischem Grabstein löst Debatte aus

Manfred Frietsch und Wulf Rüskamp

Von Manfred Frietsch & Wulf Rüskamp

Mi, 30. Januar 2013 um 09:06 Uhr

March

Über die Grabstätte der Adelsfamilie Marschall von Bieberstein wird in March debattiert. Der Grund: Es trägt seit 1935 ein Hakenkreuz. Kann der Grabstein als Mahnmal dienen?

Halb von Efeu überwuchert und im Dunkel von Bäumen und Büschen liegt im alten Teil des Friedhofs von March-Neuershausen bei Freiburg die Grabstätte der Adelsfamilie Marschall von Bieberstein. 1935 wurde hier Wilhelm Pleickart Marschall von Bieberstein nach einem tödlichen Flugzeugabsturz begraben. Ihrem "alten Kämpfer", der am Hitlerputsch 1923 in München teilgenommen hatte, setzten die Nazis einen großen, granitenen Grabstein, mit der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ