Baden-Württemberg

Die Erdölförderung hat am Oberrhein Tradition – die wieder auflebt

Patrik Müller

Von Patrik Müller

Mi, 14. August 2019 um 12:49 Uhr

Südwest

BZ-Plus Bei Weingarten im Karlsruher Umland soll Erdöl lagern – in 900 Metern Tiefe. Experten bohren, um es zu finden. Und dies ist nicht der einzige Erdöl-Spot am südlichen Oberrhein.

Der Turm ragt in den Himmel. Ein graues Gerüst, eine gelbe Winde in der Mitte, eine rote Plattform an der Spitze. Männer mit Helmen auf den Köpfen wuchten Stahl durch die Luft, Tanks und Rohre lagern an der Seite. Die Autos parken in Fluchtrichtung. Das ist Pflicht, sagt Carsten Reinhold. "Wenn was ist und man den Bohrplatz schnell verlassen muss, braucht man nicht erst rumkurven."

Im Karlsruher Umland soll in 900 Metern Tiefe Erdöl lagern
Der 53-Jährige ist Geschäftsführer der Heidelberger Firma Rhein-Petroleum. Der Geologe suchte schon in Nordafrika und dem Mittleren Osten nach Erdöl, jetzt ist Nordbaden an der Reihe. Im Mai hat sein Unternehmen in der Nähe eines Baggersees bei ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ