Drei Autos in Unfall verwickelt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 22. Oktober 2019

Rheinfelden

Vorfall in der Schweiz.

RHEINFELDEN/SCHWEIZ (BZ). Eine Auffahrkollision auf der Baslerstrasse in Rheinfelden forderte am Samstag in Schweizer Rheinfelden drei Leichtverletzte. Ein 29-jähriger VW Fahrer löste die Kollision nach Informationen der Kantonspolizei aus. Der Sachschaden wird auf 50 000 Franken geschätzt.

Gegen 13.20 Uhr stießen am Samstag auf der Baslerstrasse drei Fahrzeuge zusammen. Ein 29-Jähriger aus dem Kanton Basel-Landschaft fuhr mit seinem VW von Schweizer Rheinfelden Richtung Kaiseraugst. Aus noch unbekannten Gründen fuhr er einem vor ihm stillstehenden Honda auf und schob diesen in einen Skoda. Die Kantonspolizei rückte umgehend zur Tatbestandsaufnahme aus. Drei Personen mussten durch die Ambulanzbesatzung betreut und ins Krankenhaus gebracht werden. Sie dürften leicht verletzt worden sein, so die Kantonalspolizei. Der Sachschaden an den Autos wird auf rund 50 000 Franken geschätzt.