Ein grenzenloses Laufvergnügen

Silke Hartenstein

Von Silke Hartenstein

Mi, 04. Mai 2016

Kreis Lörrach

Zur 26. Ausgabe des Dreiländerlaufs werden erneut rund 1500 Teilnehmer erwartet / Sport, Wohltätigkeit und Freundschaft.

WEIL AM RHEIN. Das Dreiländereck beim Lauf ohne Grenzen erleben: Dazu laden die Veranstalter des Dreiländerlaufs auf Sonntag, 22. Mai ein. Zum 26. Mal organisieren Menschen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz das grenzüberschreitende Sportereignis, an dem vergangenes Jahr 1508 Läufer teilnahmen. Auf drei Strecken ist für jeden das Passende dabei. Auch der Benefizgedanke kommt zum Tragen: Aus dem Erlös werden zweisprachige Ferienlager für Kinder aus einkommensschwachen Familien finanziert.

Doch geht es beim Dreiländerlauf um mehr als um Sport und Wohltätigkeit. "Wir müssen Brücken für die Menschen in unserem Dreiländereck bauen", findet Mitorganisator Peter Völker und fügt hinzu: "Vor 26 Jahren mussten die Leute noch mit Pässen laufen, da gab es noch kein Schengener Abkommen." Man habe 1990 den Dreiländerlauf aus sportlichen Gründen und zur Förderung der grenzüberschreitenden Freundschaft ins Leben gerufen, sagt Jean-Denis Zoellé, Gründungsmitglied des Organisationskomitees ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ