Glauben im offenen Dialog

Das Gespräch

Von Das Gespräch

So, 09. September 2018

Basel

Der Sonntag Der Dekan der Theologischen Fakultät Basel über die evangelische Vollversammlung.

Vertreter von 50 Millionen evangelischen Christen in 100 Kirchen der Reformation aus ganz Europa treffen sich ab Donnerstag in Basel. Der frischgewählte Dekan der Theologischen Fakultät an der Universität Basel, Reinhold Bernhardt, wird seine Studie über die religiöse Vielfalt in Europa vorstellen.

Der Sonntag: Herr Bernhardt, welche Religionen spielen neben dem Christentum in Europa eine Rolle?

An erster Stelle ist der Islam zu nennen. Ein Trend in Europa geht in Richtung Osten; besonders der Buddhismus ist eine Modereligion geworden, wobei er im Westen oft verklärt wird und nicht seinen Erscheinungsformen in Asien entspricht. Ein Thema, das mir besonders wichtig ist, sind die neuen religiösen Bewegungen im Bereich der Esoterik, wie sie sich in Geistheilung und anderen Praktiken zeigen. Basel ist eines der Zentren in Europa; vor zehn bis 15 Jahren gab es hier einige große Esoterikmessen.
Der Sonntag: Haben Sie auch den Atheismus und Agnostizismus untersucht?

Nein, nicht ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ