In der Gemeinde fehlt viel Geld

Martha Weishaar

Von Martha Weishaar

Fr, 21. Dezember 2018

Bonndorf

BZ-Plus Neuer Fall finanzieller Unregelmäßigkeiten in der Erzdiözese Freiburg – nun trifft es die Seelsorgeeinheit Bonndorf-Wutach.

BONNDORF-WUTACH. Die Erzdiözese Freiburg muss sich mit einem weiteren Fall finanzieller Unregelmäßigkeiten beschäftigen. Die Überprüfung der Kirchenfinanzen der Seelsorgeeinheit Bonndorf-Wutach durch den Rechnungshof des Ordinariats hat größere Fehlbeträge ergeben, die über mehrere Jahre hinweg aufgelaufen sind. Die absolute Schadenssumme steht derzeit noch nicht fest, Hochrechnungen und Schätzungen deuten allerdings darauf hin, dass es sich um einen hohen fünfstelligen Betrag handeln dürfte.

Der Rechnungshof hatte auf konkrete Hinweise hin im Jahr 2017 die Pfarreifinanzen der Seelsorgeeinheit im Landkreis Waldshut aus den vorangegangenen drei Jahren unter die Lupe genommen. Die Liste dessen, was den Rechnungsprüfern auffiel, ist lang: Sowohl bei den Einnahmen aus den Kollekten wie auch bei Auslagenerstattungen für Vorbereitungsmaterial der Erstkommunikanten und bei so genannten Opferlichtern fehlte Geld. Allein aus dem "Kerzengeld" resultiere zwischen 2014 und 2017 ein fünfstelliger Fehlbetrag, heißt es ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ