Konsequenzen

Baselbieter Klinikunternehmen trennt sich von Führungsleuten

sda

Von sda

Fr, 14. Februar 2014

Baselland

Kantonsspital zieht die Reißleine

LIESTAL (alb/sda). Das Kantonsspital Baselland (KSBL) sorgt seit Monaten für negative Schlagzeilen. Nun ziehen die Aufsichtsgremien und politisch Verantwortlichen die Reißleine an der Spitze des Klinikunternehmens: Geschäftsführer Heinz Schneider muss den kantonalen Betrieb verlassen und wurde am Donnerstag mit sofortiger Wirkung freigestellt; parallel gibt Verwaltungsratspräsident Dieter Völlmin seine Position Ende des Monats auf, wie er vor Medien in Liestal ankündigte.

Anfang 2012 waren die kantonalen Kliniken im Baselbiet, also die in Liestal, das Kantonsspital in Bottmingen auf dem Bruderholz, das in Laufen sowie die Psychiatrie aus der kantonalen Verwaltung ausgegliedert und unternehmerisch verselbständigt worden. Dahinter stand unter anderem die Überlegung, die Häuser flexibler zu machen für den schärferen Wettbewerb, der seit Einführung der Fallpauschalen und der damit verbundenen freieren Krankenhauswahl für alle Patienten in der Schweizer Krankenhauslandschaft herrscht. Das KSBL, das in allen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung