Kleinbasel von seiner besten Seite

Manuela Blum

Von Manuela Blum

Do, 31. Mai 2001

Basel

Mit dem Projekt "Integrale Aufwertung Kleinbasel" und einem Stadtteilrichtplan soll das Kleinbasel aufgewertet werden.

BASEL. Kleinbasel soll ein positives Image bekommen: In seinem Projekt "Integrale Aufwertung Kleinbasel" (IAK) hat der Kanton Basel-Stadt die seit 1998 laufenden Bemühungen, den Stadtteil aufzuwerten, zusammengefasst. Anhand eines Stadtteilrichtplans soll gemessen werden, wie weit Basel diesem Ziel näher gekommen ist.

Kleinbasel - von den Baslern geliebt und manches mal geschmäht: Einerseits liegt hier das Rheinufer, ein schöner Ort zum Flanieren und Verweilen, für Einheimische und Besucher der Stadt. Kleinbasel - ein bunter, internationaler Stadtteil, Sitz alternativer Kultur, sozialer Einrichtungen, Heimat engagierter Quartierbewohnerinnen und -bewohner - und zugleich Messestandort und Anziehungspunkt für ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ