Soldatengräber

Kriegsgräberfürsorge-Bund sieht sich als Friedensorganisation

Bettina Wieselmann

Von Bettina Wieselmann

Sa, 16. November 2013

Südwest

Kriegsgräberfürsorge-Bund sieht sich als Friedensorganisation.

STUTTGART. Er ist international eine Besonderheit: Nur in Deutschland kümmert sich mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ein Privatverein um gefallene Soldaten und ihre Gräber.

"Wir sind eine Friedensorganisation", sagt Johannes Schmalzl. Der Stuttgarter Regierungspräsident ist seit Jahresanfang Landesvorsitzender des Volksbunds. Angesichts der Millionen Toten der beiden Weltkriege bestimme die tiefe Überzeugung "Nie mehr ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ