Muslime gegen Islamisten

kna

Von kna

Sa, 20. September 2014

Südwest

Auch im Südwesten gab es Kundgebungen gegen Terror im Namen der Religion.

STUTTGART (dpa/BZ). Muslime in ganz Deutschland setzen ein Zeichen gegen Rassismus und Fanatismus. Auch im Südwesten gingen am Freitag Hunderte auf die Straße. Die Stuttgarter Kundgebung war Teil einer bundesweiten, von Islamverbänden organisierten Aktion, die dazu aufrief, gegen Terror und Gewalt im Namen ihrer Religion zu protestieren.

Auch in Südbaden wandten sich die Muslime gegen Hass und Unrecht. Der Türkisch-Islamische Kulturverein Offenburg hat sich nach eigenen Angaben im Rahmen der Freitagspredigt von islamistischer Gewalt distanziert.

In Lahr predigte Imam Salim Üzülnez den Frieden. "Es kann Allah nicht gefallen, wenn Menschen voreinander Angst haben und einander misstrauen, nur weil ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ