Passagier mit Pistole und Handschellen

Axel Habermehl

Von Axel Habermehl

Sa, 11. August 2018

Südwest

POLIZEI (I):Uniformierte Polizisten dürfen seit einem Jahr gratis mit den Fernverkehrszügen fahren / Laut Deutscher Bahn wächst dadurch das Sicherheitsgefühl.

STUTTGART. Jeder, der ab und zu mit der Bahn fährt, kennt das Bild: bewaffnete und uniformierte Polizisten, die offensichtlich privat mitreisen. Dass so viele Polizeibeamte in ihrer Freizeit in Montur samt Waffe unterwegs sind, hat einen einfachen Grund: Sie brauchen so keine Fahrkarte. Seit einem Jahr gilt die Regelung auch für den Fernverkehr – und bringt Vorteile für beide Seiten.

Seit 1998 besteht zwischen Baden-Württembergs Innenministerium und der DB Regio ein entsprechender Vertrag. Polizeibeamte in Uniform dürfen Nahverkehrszüge und Interregios gratis nutzen – in der 2. Klasse und ohne Anspruch auf einen Sitzplatz. Die Bahn verspricht sich davon ein besseres Sicherheitsgefühl aller Reisenden. Zunächst galt das Abkommen im Südwesten nicht für den Fernverkehr: Zugtypen wie ICE oder IC waren ausgenommen. Doch im Juli 2017 wurde die Regelung, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ