Baden-Württemberg

Polizei und Bundeswehr üben großen Antiterroreinsatz

Luca Stettner

Von Luca Stettner

So, 20. Oktober 2019 um 17:38 Uhr

Südwest

BZ-Plus Sie wappnen sich für die Katastrophe: Soldaten, Polizisten und zivile Helfer haben in Stetten am kalten Markt einen großen Antiterroreinsatz geprobt. Es war die größte Übung dieser Art in Deutschland.

Terroristen zünden eine Autobombe in der Konstanzer Innenstadt. Panisch schreien Passanten auf, rennen in alle Richtungen, verstecken sich. Schüsse fallen. Es gibt Tote und Schwerverletzte. Einsatzkräfte rücken an, die Lage ist unübersichtlich.

Das war das Szenario der Baden-Württembergischen Terrorismusabwehr Exercise (BWTEX), das am Wochenende in Stetten am kalten Markt im Kreis Sigmaringen nachgestellt wurde. Bei dieser Übung probten rund 2500 Polizisten, Soldaten und zivile Helfer den Einsatz in einem solchen Katastrophenfall.

Konstanzer Fußgängerzone nachgebaut
Bei dem dreitägigen Test handelte es sich nach Angaben des Landesinnenministeriums um "die ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ